Februar 2016 | FTTH Conference in Luxemburg

05 FTTH-Conference

Langmatz präsentierte sich auf der FTTH Conference mit einem umfangreichen Portfolio für FTTx-Produkte. Unterstützt durch einen 3D Film zeigte Langmatz den Besuchern zahlreiche Produkte zu diesem Thema, angefangen vom  Kabelschacht mit schwenkbarer Muffenhalterung über den Glasfaser-Netzverteiler und das optische Überwachungssystem bis zu den Hauseinführungen und dem Glasfaser-Abschlusspunkt (Gf-AP). Dabei ist der Unterflurverteiler EK 880 und der Glasfaser-Miniverteiler EK 30 beim Fachpublikum auf besonders großes Interesse gestoßen, da Langmatz der führende Hersteller und Anbieter von Glasfasertechnik in Verbindung mit Unterflurlösungen ist.


Die FTTH Conference , die vom 17. bis 18. Februar 2016 in Luxemburg stattfand, zählt international zu den wichtigsten Terminen der Branche. Ca. 3000 Besucher aus 96 Ländern informierten sich bei Fachvorträgen und 120 Ausstellern über neue Entwicklungen und Trends. In Übereinstimmung mit der Strategie des FTTH Council Europe (2015-2016) hieß das zentrale Thema der FTTH Conference “Calling for a brighter future“. Die Veranstaltung bot eine große Gelegenheit für alle Interessenten der Breitbandindustrie einschließlich Netzbetreiber und politischer Entscheidungsträger, um den Aufruf nach einem schnelleren Breitbandausbau (FTTH) in Europa voranzureiben.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2017 in Marseille.

 

langmatz-ffth-conference-2016