Langmatz erhält AOK-Zertifizierung in Silber für betriebliches Gesundheitsmanagement

langmatz-erhaelt-aok-zertifizierung-fuer-betriebliches-gesundheitsmanagement

Im Mai 2016 wurde Langmatz von der AOK als „Gesundes Unternehmen“ zertifiziert. Die AOK Bayern unterstützt Unternehmen dabei, ein systematisches Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) mit nachhaltigen Strukturen zu schaffen und Arbeitsprozesse gesünder zu gestalten. Herausragende Leistungen der Unternehmen werden von der AOK Bayern seit diesem Jahr mit dem Zertifikat in Bronze, Silber oder Gold belohnt.


Langmatz hat im Zertifizierungsverfahren auf Basis des AOK-Qualitätsstandards das Zertifikat in Silber erreicht, als zweites Unternehmen in Bayern! „Wir sind stolz auf unser BGM-Zertifikat. Innerhalb von drei Jahren haben wir ein strukturiertes Gesundheitsmanagement installiert, das mittlerweile als Teil unserer Unternehmenskultur gelebt wird“, so Reinhard Kreusel im Juli bei der Übergabe in den Langmatz-Welten in der Finkenstraße.

Seit 2013 finden unter der Leitung der BMG-Koordinatorin Angelika Schubert und des Arbeitskreises Gesundheit zahlreiche Maßnahmen und Einzelaktionen statt mit dem Ziel, Gesundheit zu fördern sowie Belastungen und Gesundheitsrisiken am Arbeitsplatz zu reduzieren.
Es begann 2013 mit einem Obstkorb an drei Standorten, der sofort gut angenommen wurde. Es folgten viele Einzelmaßnahmen zu den Themen Ergonomie am Arbeitsplatz und Rückengesundheit (Rückenschule, Ausgleichsgymnastik, BG-Rückenmobil, Tag der Rückengesundheit, Bewegungsanalyse BS-Arbeitsplätze), Sport und Fitness (Joggen u. Walken, Fußballturniere, Laufaktionen AOK-City-Lauf u. B2run München, Biathlon, Paddling), Ernährung und Gesundheit (Vorträge grüner Smoothie, Kochworkshop) sowie Prävention und Gesundheitsförderung (Rauchfrei-Kurs, Darmkrebsvorsorge, Workshop Stressmanagement), um nur die wichtigsten zu nennen. Flankiert werden diese Maßnahmen von der Bereichsstelle Arbeitssicherheit durch jährliche Sicherheitsunterweisungen und Gefährdungsanalysen am Arbeitsplatz.

Viel fachliches Know-how kam von der AOK Bayern, die mit Barbara Schaffenrath eine erfahrene Beraterin für betriebliches Gesundheitsmanagement im Hause Langmatz eingesetzt hat. Im eintägigen Audit überzeugten gleich mehrere Prüfbereiche die AOK-Auditoren. Insbesondere die systematische Vorgehensweise bei der Zieldefinition, Maßnahmenableitung, Dokumentation und Kommunikation ist außergewöhnlich, meint die AOK.

R. Allmann (AOK), S. Schackmann (Direktor AOK), K.-O. Schmid, B. Schaffenrath (AOK), R. Fischer, A. Schubert, S. Legler, R. Capka, R. Kreusel (v.l.)

Die BGM-Koordinatorin Angelika Schubert, der Motor der Aktivitäten im Hause Langmatz, leistet zusammen mit dem BGM-Arbeitskreis einen großen Beitrag dazu, Arbeitsbedingungen gesund zu gestalten und Lebensqualität am Arbeitsplatz zu schaffen. Ihr gilt ein besonderer Dank.

langmatz-aok-zertifizierung-betriebliches-gesundheitsmanagement-uebergabe-(3)

langmatz-aok-zertifizierung-betriebliches-gesundheitsmanagement-uebergabe-(2)