Fibre future by Langmatz: Redesign des Gf-NVt EK 245 auf Basis von Kundenwünschen

Seit mehreren Jahren ist die in Garmisch-Partenkirchen ansässige Langmatz GmbH mit umfassenden Systemlösungen für den FTTB/H-Glasfaserausbau unter dem Label „fibre future“ erfolgreich bei ihren Kunden platziert. Zum Produktportfolio gehören alle relevanten Komponenten vom Central Office bis ins Gebäude. Dazu zählt der vielseitige Glasfaser-Netzverteiler (Gf-NVt) EK 245, mit dem Langmatz seit seiner Einführung im Jahre 2012 für Furore sorgt. Beim aktuellen Nachfolger, dem Gf-NVt 2.0, wurden eine Reihe Optimierungen vorgenommen, die die Installation und vor allem den Betrieb des Netzverteilers nochmals vereinfachen und flexibler machen. Vom neuen Modell versprechen sich die Garmisch-Partenkirchener die bisherige Erfolgsgeschichte fortzuschreiben, schließlich flossen diverse Kundenwünsche in das Redesign ein.


Easy Handling: Der Gf-NVt 2.0
Glasfaser-Netzverteiler von Langmatz sind als oberirdische Outdoor-Gehäuse für die langlebige und kostengünstige Glasfaserverteilung konzipiert. Der neue Gf-NVt 2.0 weist eine ganze Reihe Neuerungen auf, die die verschiedenen Montageschritte wesentlich erleichtern und unterstützen. An der Innenseite der Gehäusetür ist die Montageplatte für das E&MMS angebracht. Ein Schwenken des Kassettenbereichs (E&MMS) während der Beschaltung und Herstellung der Glasfaserverbindungen ist damit für den Monteur nicht mehr erforderlich – er hat vollen Zugriff auf den gesamten Arbeitsbereich. Zusätzlich erleichtert der von 90 auf 130 Grad erweiterte Tür-Öffnungswinkel das Handling der Glasfasern. Die Kabelführung zwischen Tür und Gehäuseinnerem erfolgt über ein Flexrohr, welches die Glasfaserkabel sicher von dem E&MMS Kassettenbereich an der Türinnenseite in den Gehäusebereich überführt.
Bestand bisher das Problem, dass bei der Fixierung der Röhrchen an der Bodenplatte die üblichen Klemmringe aufwändig zu montieren waren, bietet der Gf-NVt 2.0 eine bahnbrechende Lösung: Durch den Einsatz von Fixierlaschen für die Mikrorohre schafft Langmatz eine optimale Einzelzugentlastung und gewährleistet die sichere Befestigung der Röhrchen beim Durchgang durch die Bodenplatte. Außerdem ist mittels der Langmatz-Fixierlasche neuerdings eine leichtere 2/2 Nachjustierung bei der Montage der Röhrchen möglich. Neu ist auch die herausnehmbare Bodenplatte mit Kunststoffrahmen. Diese unterstützt die unterschiedlichen Montageschritte beim Belegen des Gf- Vt mit Mikrorohren. Die neue Variante des Gf-NVt ist außerdem acht Kilogramm leichter als ihr Vorgängermodell. Abschließend bleibt zu erwähnen, dass bei all den Änderungen die Belegungsmatrix des Mikrorohrmanagements für 5 Millimeter, 7 Millimeter, 10 Millimeter und 12 Millimeter Mikrorohre gleich geblieben ist und die Dokumentation der Belegung damit unverändert übernommen werden kann.

FTTx-Produkte von Langmatz: Alles komplett aus einer Hand.
Die Langmatz GmbH hat ein durchgängiges Konzept mit aufeinander abgestimmten Produkte entwickelt. Dazu gehören Schutz- und Überwachungssysteme, Glasfaser-Hauptverteiler (Gf-HVt), Kabelschächte aus Kunststoff, Glasfaser-Verteilsysteme (ober- und unterirdisch), Hauseinführungen sowie Glasfaser-Abschlusspunkte (Gf-AP). Bei sämtlichen FTTx-Produkten von Langmatz handelt es sich um praxisbewährte Komponenten, die eine Systemlösung für zusammenhängende FTTx-Infrastrukturen schaffen.

 

langmatz-fttx-glasfaser-hauptverteiler

langmatz-fttx-glasfaser-hauptverteiler

langmatz-fttx-glasfaser-hauptverteiler

langmatz-fttx-glasfaser-hauptverteiler