Langmatz Breitband-Symposium und Open House vom 20.-21.Februar 2019 – zum achten Mal in Folge

22. Februar 2019
Das Langmatz Breitband-Symposium 2019 hat sich weiter als Branchentreff für den FTTH Netzausbau etabliert. Ein Besucherrekord von 500 Teilnehmern und 26 Partnerfirmen haben die letztjährige Veranstaltung nochmals übertroffen, die hohen Anforderungen an die Logistik und Organisation der beiden Tage wurden perfekt gemeistert…


Hochkarätige Referenten berichteten am ersten Tag über den Aufbruch in die Gigabit-Welt und deren Umsetzung in Estland. Spannende Einblicke wurden in die Entwicklung eines smart-city Gebietes in der Landeshauptstadt München gegeben. Als Treiber dieser Infrastruktur errichten die Stadtwerke München hierfür modernste Netze.
Ein Schwerpunkt waren die Informationen zum Trenching aus Sicht der Firma Leonhard Weiss, die gemeinsam mit der Hochschule Biberach hierfür einen Qualitätsstandard etabliert haben. In einer Podiumsdiskussion mit Vertretern des klassischen Tiefbaus und des Trenching wurden die Vorteile beider Verfahren intensiv diskutiert und gegenübergestellt.
Das IT-Sicherheitsgesetz und der Schutz der kritischen Infrastruktur rundeten den Tag ab. Mit einem Augenzwinkern wurde zum Ausklang die Digitale Agenda – Anspruch und deutsche Wirklichkeit kritisch unter die Lupe genommen.

Am zweiten Tag präsentierte sich das Open House mit 26 Partnerfirmen aus der Branche.
Aufgrund der wachsenden Anzahl von Ausstellern wurde erstmalig ein großes Zelt im Innenbereich der Skisprunganlage Garmisch-Partenkirchen errichtet, das für alle genügend Platz bot. Hier informierten sich die Besucher über die Neuheiten zur Planung, zum Aufbau und Betrieb von Glasfasernetzen. Auch die Langmatz GmbH stellte aktuelle Entwicklungen für diese leistungsfähigen Netze aus. Im Informationsmobil des Breitbandbüro des Bundes erhielten die Teilnehmer Details zu aktuellen Förderungen, mit denen der Aufbau der Gigabit-Netze vorangetrieben wird.
In verschiedenen Workshops präsentierten Firmen aktuelle Informationen zum Handling der Glasfaser im Installationsalltag, zu Inhouse Verteilkonzepten und alternativen Verlegetechniken. Führungen durch das Langmatz Werk in Oberau wurden über Bus-Shuttle organisiert und gaben detaillierte Einblicke in die Entstehung der Glasfaserprodukte.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und den ausstellenden Partnerfirmen sehr herzlich für die Teilnahme und Gestaltung der interessanten Tage!

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Wulf
Geschäftsführer Langmatz GmbH

 
Ein großer Dank gilt wieder den Referenten, die mit ihren interessanten Vorträgen zu einem erfolgreichen Breitband-Symposium beigetragen haben.

Hier finden Sie die Vorträge zum Download:

Unternehmenspräsentation Langmatz GmbH
Stephan Wulf | Geschäftsführung (Vorsitz)
Download

Aufbruch in die Gigabit-Welt – Neue Technik, neue Kunden, neue Gesetze
Dr. Iris Henseler-Unger | Geschäftsführerin, WIK Wissenschaftliches Institut für Infra-struktur und Kommunikationsdienste GmbH
Download

Digitalisierung in Europa am Beispiel Estland
Heiko Voss | Geschäftsführer, Voss Telecom Services GmbH & Gesellschafter Estonian Fiber OÜ
Download

Digitalisierung einer Infrastruktur aus dem letzten Jahrhundert: Wie BigData, KI und IoT eine Smart City entstehen lassen
Dr. Jörg Ochs | Geschäftsführer, Stadtwerke München Infrastruktur GmbH & Co. KG
Download

H-Trenching – Hochwertiger und schneller Leitungsbau ohne Risiko
Fabian Stadelmaier | Sonderverlegetechnologie Leonhard Weiss GmbH & Co. KG
Download

IT-Sicherheitsgesetz – Konsequenzen für die Lieferketten der KRITIS-Dienstleister
Matias Krempel | Stellv. Leiter Arbeitskreis „Audits und Standards“ im UP KRITIS
Download

Schutz kritischer Infrastruktur gegen unberechtigten Zugriff
Curt Badstieber | Technical Business Development, Langmatz GmbH
Download

Digitale Agenda – Anspruch und deutsche Wirklichkeit
Jürgen Vogler | Geschäftsführer, procilon IT-Solutions GmbH und freier Berater
Download
 

Unseren Rückblick zur Veranstaltung finden Sie hier:

Download

Unsere Pressemitteilung finden Sie hier:

Download