• Passive Überwachung durch optische Reflexionseinheit
  • Warnung und Schutz vor unberechtigtem Zugang zur kritischen Infrastruktur
  • Permanente Statusabfrage des optischen Überwachungssensors (Auf/Zu) nach dem OTDR Messprinzip durch eine optische Auswerteeinheit im Central Office
  • Mechanischer Verzögerungsmechanismus (Überbrückung für ca. 30 Minuten)
  • Gehäuse (BxHxT) 110 x 135 x 25 mm aus Polyamid mit Schutzklasse IP54
  • Zusätzlich wird die Optik mit einer Tauchhaube vor Überflutung geschützt

Jetzt informieren

  • Schutzkappe / Beschriftungsschild für Micropipes
  • Für Micropipes in den Größen Ø5 mm, Ø7 mm, Ø10 mm, Ø12 mm

Jetzt informieren

  • Zu- und Abgang von Kabeln/Mikrorohren mit Ø 5, 7, 10, 12 mm links oder rechts frei wählbar
  • Herausnehmbare Montageplatte für Fasermanagement und Kupplungs-/Spleißschutz-Ablage
  • Steckplatz für 6 Kupplungen
  • Aufnahme von handelsüblichen Einzelzugabdichtungen für Mikrorohre
  • Montage/Inbetriebnahme/Service ohne Spezialwerkzeug
  • Größe B x H x T:  163 x 242 x 46 mm

Jetzt informieren

  • Baugruppenträgergestell aus Aluminium zur Aufnahme von Spleiß- und Patch-Baugruppen
  • Kabelführung über die Kabeltürme und den Bodenkanal
  • Gehäuse-Maße BxHxT ETSI:    530 x 122 x 280 mm
  • Anzahl Spleiß-Kassetten:  48 für 96 Spleiße (erweiterbar auf 54)
  • Einsetzbar für SC-, LC- und E2000-Kupplungen/Pigtails
  • Kabeleinführung (Patch-Kabel/Pigtails) ohne fädeln
  • Paarige Planung zwischen Spleiß- und Patch-Baugruppen
  • Patch-/Spleiß-Baugruppen modular ausbaubar

Jetzt informieren

  • Zu- und Abgang von Kabeln/Mikrorohren mit Ø 5, 7, 10, 12 mm oben oder unten frei wählbar
  • Fasermanagement wird durch eine drehbare Montageplatte unterstützt
  • Aufnahme von handelsüblichen Einzelzugabdichtungen für Mikrorohre
  • Ausbaumöglichkeit für Kupplungen und Pigtails, unterstützt durch individuellen Einsatz einer 6 – teiligen Kupplungsführung mit Sollbrüchen
  • Herausnehmbare Spleißkassette zum Spleißen der Fasern
  • Größe B x H x T:  160 x 285 x 46 mm

Jetzt informieren

  • Ausschäumbar | Für Häuser mit und ohne Keller
  • Für unterschiedliche Medienleiter
  • Mit Verrohrungssystem
  • Werkzeuglose Anpressung der Dichteinheit an der Gebäude-Außenseite
  • Gas- und druckwasserdicht bis 0,2 bar

Jetzt informieren

  • Für Befestigung an der Quertraverse im Schacht
  • Muffenhalterung mit individuellen Muffenadaptern

Jetzt informieren

  • Für Befestigung an der Schachtwand
  • Muffenhalterung mit individuellen Muffenadaptern

Jetzt informieren

  • Einbau der Gf-Technik in bewährte Außengehäuse
  • Getrennte Bereiche für Spleiß- und Mikrorohr-Management
  • Montagefreundliche Bedienung der Glasfaser-Kabel/Mikrorohre
  • Einsatz für GPON und P-t-P
  • Bestückung mit 96 Einzelfaserkassetten oder 48 Mehrfaserkassetten

Jetzt informieren

  • Einbau der Gf-Technik in bewährte Außengehäuse
  • Getrennte Bereiche für Spleiß- und Mikrorohr-Management
  • Montagefreundliche Bedienung der Glasfaser-Kabel/Mikrorohre
  • Einsatz für GPON und P-t-P
  • Bestückung mit 144 Einzelfaserkassetten oder 72 Mehrfaserkassetten

Jetzt informieren

  • Glasfaser-Verteilpunkt (unterirdisch) mit schwenkbarer Muffenhalterung
  • Lichte Weiten 400 x 1165, 550 x 1165, 800 x 1165 mm, 800 x 1400
  • Muffenhalterung in unterschiedlichster Ausführung und mit individuellen Muffenadaptern
  • Vierteilige Schachtabdeckung zur 1-Mann-Bedienung
  • Weitere Informationen s. FTTH + FTTB – Lösungen für Glasfasernetze

Jetzt informieren

  • Für Mauerstärken 200 – 900 / 200 – 1200 mm
  • Ausschäumbar längs des Bohrloches
  • Glasfasertechnik und Kupferleitung
  • Mit 1 Durchführungsrohr für unterschiedliche Medienleiter
  • Werkzeuglose Anpressung der Dichteinheit an der Gebäude-Außenseite
  • Gas- und druckwasserdicht bis 0,2 bar

Jetzt informieren

  • Für Mauerstärken 200 – 1200 mm
  • Ausschäumbar | Schrägeinbau für Gebäude ohne Keller
  • Mit 1 Durchführungsrohr für 1 oder 2 Medienleiter
  • Gas- und druckwasserdicht bis 0,2 bar

Jetzt informieren

  • Für Mauerstärken 200 – 900 / 200 – 1200 mm
  • Ausschäumbar | für Gebäude mit Keller
  • Mit 1 Durchführungsrohr für 1 oder 2 Medienleiter
  • Gas- und druckwasserdicht bis 0,2 bar

Jetzt informieren

  • Für Mauerstärken 200 – 400 / 200 – 800 / 200 – 1200 mm
  • Ungeschäumt | für Hauswände
  • Mit 1 Durchführungsrohr für 1 oder 2 Medienleiter
  • Werkzeuglose Anpressung der Dichteinheit an der Gebäude-Außenseite
  • Gas- und druckwasserdicht bis 0,2 bar

Jetzt informieren